BarCamp Hannover 2017: Katrin Hill über Facebook-Marketing [Video]

Das E-Team war mal wieder unterwegs. Dieses mal direkt in der Heimat Hannover. Das BarCamp 2017 verzeichnete in diesem Jahr einen Besucherrekord. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit ein paar spannenden Besuchern über verschiedene Themen aus dem Online-Marketing zu reden. Katrin Hill ist Expertin für Facebook-Marketing und hat uns im Interview einiges über Facebook-Fanpages und Neuigkeiten in Sachen Facebook-Ads erzählt.

Hallo Katrin, schön dass du Zeit für uns hast. Jedes Unternehmen braucht heutzutage eine eigene Facebook-Fanpage. Wie muss diese aussehen, damit man als Unternehmen gut ankommt? Was muss ma tun? Hast du ein paar Tipps?

Also wichtig ist, Ziele zu bestimmen. Man muss wissen, was man mit der Seite erreichen will. Möchte ich eine Brand aufbauen, E-Mail-Adressen sammeln oder Personal finden? Auf diese Ziele muss ich all meine Aktivitäten auf der Fanpage darauf abstimmen. Die meisten machen genau das nicht und erstellen einfach eine Seite und haben keinen Plan.

Facebook-Marketing bedeutet also vor allem: festlegen, welches Ziel ich verfolge und dann entscheide ich, welche Art Content auf der Seite erscheint.

Content, aber auch die ganze Optimierung der Seite ist wichtig. Also sowohl, was auf der Seite erscheint als auch, welche Funktionen ich anbiete und wie die Seite aussieht.

Du hast in deiner Session schon erwähnt, dass es eine ganz aktuelle Nachricht in Sachen Ads gibt.

Es gibt viele Neuigkeiten im Facebook-Marketing. Zum einen gibt es jetzt Videos im Titelbild. Das finde ich ziemlich cool. In der Session haben wir außerdem über Werbeanzeigen gesprochen. Ich war auf dem Facebook Ads Camp und dort wurde eine neue Art von Ads vorgestellt.

Es wird so sein, dass Ads für lokale Geschäfte optimiert werden können. Das funktioniert dann so: User, die auf die Anzeige geklickt haben und danach mit ihrem Smartphone tatsächlich das Geschäft betreten, werden von Facebook getrackt. Der Anzeigenersteller bezahlt dann nur, wenn genau das passiert, also wenn der User nicht nur auf die Anzeige klickt, sondern danach auch in das Geschäft geht.

Das ist ja vergleichbar mit den Local Inventorial Ads (LIA) von Google. Nun ist also auch Facebook mit von der Partie. Was nimmst du denn so auf dem BarCamp 2017 mit? Was schaust du dir an? Was findest du besonders spannend?

Ich selber rede noch über Facebook Live-Videos und nehme an einem Talk zu 360 Grad Live-Videos teil. Ich schaue mir eigentlich alles an, was mit Facebook und Online-Marketing zu tun hat. Es gibt aber auch andere spannende Themen, wie die Livehacks, bei denen man lernt, wie man eine Banane richtig aufmacht und so. Es sind auf jeden Fall coole Geschichten dabei, auf die ich mich freue.

Vielen Dank, Katrin. Das war’s schon. ich wünsche dir noch viel Erfolg und viel Spaß.

Super, ich danke dir.

Philipp ist Social Media Ninja im E-Team und kümmert sich (fürsorglich) um den Content auf unserem Blog und unsere anderen sozialen Kanälen. Zudem bringt er als passionierter Schlagzeuger einer Countryband nebenbei ein wenig Redneck-Vibes ins Büro – yeeeehaaaaww!

Wie ist deine Meinung?

Bekannt aus: