Wie ihr Facebook Umfragen für euer Social Media Marketing nutzen könnt

Facebook hat mal wieder eine neue Funktion für uns ausgerollt… Wobei, so neu ist diese gar nicht. Umfragen konnten nämlich schon eimal erstellt werden. Damals hat sich das Feature nicht durchgesetzt. Nun startet Facebook einen zweiten Versuch. Wir haben uns die Facebook Umfragen näher angesehen  und verraten euch in diesem Beitrag, wie sie funktionieren und wofür ihr sie nutzen könnt.

Facebook Umfragen: Nicht neu, aber besser

Bereits 2011 führte der Social Media Riese das Umfragen-Tool für Posts ein. Knapp ein Jahr später wurde es jedoch wieder eingestampft. Viele User zeigten sich genervt von so „weltbewegenden“ Umfragen einiger User, die von Freunden wissen wollten, welche Limo sie denn kaufen oder welche Hose sie den heute anziehen sollten.

Nur größere Medienseiten konnten Umfragen bis heute weiterhin nutzen. So ganz will Facebook die Umfragen offenbar nicht aufgeben und rollt sie ab sofort wieder für private Nutzer und Seitenbetreiber aus.

Der Grund für die Wiedereinführung hängt wahrscheinlich mit dem Erfolg des Umfrage-Tools in Instagram Stories zusammen. Seit kurzem können auch hier Umfragen in Stickerform innerhalb der Story durchgeführt werden. Auf Instagram wird das Feature sehr gut angenommen. Aber wie funktioniert die Umfrage auf Facebook?

So postet ihr eine Umfrage auf eurer Facebookpage

Zunächst läuft alles, wie gehabt. Ihr schaut auf den Bereich eurer Facebookpage, in dem ihr Beiträge posten könnt. Dort erscheinen die verschiedenen Möglichkeiten, wie „Videos/Fotos hochladen“ oder „Live-Video starten“. In diesen Optionen findet ihr ab sofort auch den Button „Umfrage erstellen“.

Facebook Umfrage

Das Umfrage Tool findet ihr in den Post-Optionen auf eurer Fanpage. / Screenshot

Ab jetzt ist alles ziemlich selbsterklärend. Ihr könnt eine Frage und zwei Antwortmöglichkeiten (z.B. „ja“ und „nein“ oder „cool“ und „uncool“ usw.) formulieren. Die möglichen Antworten könnt ihr außerdem noch mit einem Bild oder GIF ausstatten, damit das Ganze ansprechender aussieht.

Außerdem könnt ihr bestimmen, wie lange die Umfrage laufen soll bzw. über welchen Zeitraum eure Fans eine Antwort abgeben können. So kann die Umfrage nach einem Tag, einer Woche, nie oder nach einem von euch bestimmten Zeitraum enden.

Mit Facebook Umfragen die Interaktionsrate steigern

Die neuen Umfragen sehen nicht nur gut aus und bringen Abwechslung in eure Content-Strategie. Eure Fans könne ihr Meinung mit nur einem Klick abgeben, was zu einer höheren Interaktionsrate führen kann. Lediglich 10% der Facebook-User liket, teilt oder kommentiert Beiträge. Nur 2% kommentieren und geben ihre Meinung öffentlich ab.

Wenn eure Fans künftig nur noch einen Klick benötigen und keine mehr oder weniger wohl überlegten Kommentare formulieren müssen, könnte das den einen oder anderen überzeugen, eben doch mit eurem Beitrag zu interagieren.

Facebook Umfrage Tool

So sieht die fertige Umfrage dann im Beitrag auf eurer Facebookpage aus. / Screenshot

Eine Facebook Umfrage bietet sich zum Beispiel für ein Produkt an. Ist dieses in verschiedenen Farben oder Ausführungen erhältlich, könnt ihr eure Fans fragen, welches Produkt in ihren Augen das bessere ist. Ihr habt ein neues Produkt, dass schon bald in den Läden steht? Auch hier könnt ihr vorab eure Fans fragen, wie sie das Produkt finden.

Effektiv-Tipp: Wenn ihr User fragt, wie sie eurer Produkt finden, dann geht vorher sicher, dass es auch größtenteils auf positives Feedback stößt. Wenn ein Produkt in den Bewertungen auf Google, im Shop oder auch in Beiträge auf Facebook bereits mehrmals bemängelt wurde, schießt ihr euch schnell ein Eigentor, denn diese User werden auch hier wieder meckern und euer Umfrageergebnis verschlechtern.

Interessant können auch die Ergebnisse der Umfrage sein, denn als Seitenbetreiber seht ihr nicht nur, wie viele User an der Umfrage teilgenommen haben, sondern auch, wer für welche Antwort gestimmt hat. Das gibt euch zumindest teilweise einen tieferen Blick in eure Zielgruppe. Wie aussagekräftig das Ergebnis ist, hängt natürlich an der zahl der User, die mitmachen.

Fazit

Die Facebook Umfragen sind sicherlich kein Gamechanger, aber sie bringen Abwechslung in euren Content und können die Interaktionsrate erhöhen. Eure Fans könnt ihr also begeistern, was auf Facebook mit organischen Posts im übrigen gar nicht so einfach ist. Falls ihr Hilfe braucht, um mehr Leute auf Facebook, Instagram & Co auf euch aufmerksam zu machen, dann stehen wir euch als Profis natürlich gerne zur Verfügung.

Umfragen könnt ihr natürlich auch in eigenen Gruppen posten. Was es mit den Facebook Gruppen für Unternehmen auf sich hat, lest ihr hier: https://www.effektiv.com/die-macht-der-facebook-gruppen-4426.html

Philipp ist Social Media Ninja im E-Team und kümmert sich (fürsorglich) um den Content auf unserem Blog und unsere anderen sozialen Kanälen. Zudem bringt er als passionierter Schlagzeuger einer Countryband nebenbei ein wenig Redneck-Vibes ins Büro – yeeeehaaaaww!

Wie ist deine Meinung?

Bekannt aus: