Projektmanager Felix verstärkt das E-Team in Stuttgart

Einstand und Weihnachtsfeier in einem! Felix Scheub stößt pünktlich zur Adventszeit zum E-Team. Als Projektmanager wird er sich in unserem Büro in Stuttgart um die spannenden Projekte unserer Kunden kümmern. Wir haben uns den 31-jährigen Stuttgarter geschnappt und stellen ihn euch in diesem Beitrag vor.

Felix, Willkommen bei Effektiv! Du bist seit dem 1. Dezember bei uns. Bist du gut gestartet?

Ja großartig, würde ich sagen. Ich wurde sehr familiär empfangen. Hier herrschte gleich eine tolle Atmosphäre. Klar, am Anfang ist man immer etwas nervös, aber auf die gute Art. Ich bin einfach froh, bei euch zu sein und kann es kaum erwarten, gleich richtig loszulegen.

Hört sich toll an. Du bist bei uns Projektmanager. Worauf freust du dich am meisten?

Ich freue mich darauf, in einem starken Team zu arbeiten und meinen Input mit reinzubringen. Auch auf die Kunden freue ich mich schon sehr. Ich schaue positiv in die Zukunft und bin gespannt auf die weitere Entwicklung.

Was hast du denn so getrieben, bevor du zu Effektiv gekommen bist?

Puh, wo fange ich da am besten an? Ich habe in Niederbayern Medientechnik studiert und komme ursprünglich aus der Videoecke. Dort habe ich alles gelernt, was ich dafür brauche. Im Master ging es danach um Media Direction. Da ich dort mein eigenes Projekt durchgeführt habe, konnte ich meine Skills als Projektmanager weiter ausbauen. Diese wollte ich danach natürlich auch anwenden. Deswegen habe ich in einer Werbeagentur gearbeitet. Nachdem ich zwischenzeitlich noch für ein Unternehmen, das u.a. mit dem DFB zusammenarbeitet, Videoclips produziert habe, war meine letzte Station vor Effektiv Projektleiter in einer Stuttgarter Agentur.

Felix Scheub, Effektiv

Bei seinem ersten Besuch im Hannoveraner Office haben wir uns den Stuttgarter gleich zum Fotoshooting gekrallt.

Warum hast du dich ausgerechnet für Effektiv entschieden?

Ich habe vor einiger Zeit Nico und damit auch Effektiv kennengelernt (Nico Wutschijewitsch, Geschäftsführer von Effektiv Online-Marketing; Anm. d. Red.). Mir ist sofort das kompetente und seriöse, aber auch lockere Auftreten aufgefallen. Ich mag einfach die Philosophie mit den flachen Hierarchien und dem Teamspirit. „E-Team“ – von Außen war das für mich erst einmal nur eine bloße Ableitung vom A-Team, aber ich habe schnell gemerkt, dass das nicht nur proklamiert, sondern auch gelebt wird. Das ist wirklich etwas Besonderes. Ich bin erst kurz bei euch, habe aber das Gefühl, schon fester Bestandteil des Teams zu sein. Das fühlt sich gut an.

Bist du eigentlich auch mal offline? Was machst du, wenn du nicht am Laptop sitzt?

Da ich eine kleine Tochter habe, verfolge ich momentan wohl die typischen Daddy-Hobbies, wie spazieren gehen oder Familienausflüge unternehmen. Wir sind viel draußen. Nebenher mache ich auch ein bisschen Sport. Ich spiele gerne Fußball und bin als Stuttgarter natürlich VfB-Fan.

Okay, nun die letzte, aber härteste Frage: Welches war dein letztes Konzert, dein letzter Film und dein letztes Buch?

Oha, jetzt muss ich nachdenken. Ich kann dir sofort sagen, welches mein nächstes Konzert wird – Metallica. Das letzte ist leider schon wieder einige Zeit her, aber ich glaube, es waren die Dropkick Murphys. Beim letzten Film wird es schon schwieriger, denn oft schaue ich nur mit einem Auge zu und mache noch etwas anderes. Ich weiß gar nicht, welcher der letzte Film war, bei dem ich nur zugeschaut habe und nicht nebenbei noch am Smartphone rumgedaddelt habe. Ich bin schon ein ziemlicher Serienjunkie. Momentan schaue ich mir Suits an – eine wirklich großartige Serie. Beim letzten Buch kann ich dir den Titel gar nicht mehr so genau sagen, aber es war auf jeden Fall Fachlektüre zum Thema: „Wie schaffe ich es, dass mein Kind durchschläft“. (lacht)

Felix Scheub feierte seinen Einstand bei Effektiv pünktlich zur Weihnachtsfeier und räumte gleich die erste Trophäe ab – den Trostpreis für den Letzt-Platzierten beim traditionellen Kickerturnier. Wir freuen uns über unser neuestes Teammitglied!

Wie ist deine Meinung?

zwölf + acht =

Bekannt aus: