OMG! KW28 – Google Pay Deutschland, Instagram Collections, YouTuber Streik, Google Page Speed & Smart Bidding bei AdWords

Die Woche war lang und ihr hattet gar keine Möglichkeit, euch zu updaten, was in der digitalen Welt so los war? Keine Sorge, denn hier kommt die neue Folge OMG! – Die Online Marketing Goods. Dieses Mal mit folgenden Themen: Google Pay App kommt nach Deutschland, Instagram Collections als neues Werbeformat, YouTuber gehen in den Streik, die Ladezeit einer Website hat nun auch Einfluss auf den Klickpreis bei Google AdWords & 5 Dinge, die Google AdWords vollkommen automatisch für dich tun kann.

Und hier noch einmal alle Themen im Überblick

Google Pay: Der Smartphone Bezahldienst von Google hat nun auch Deutschland erreicht und launcht die Google Pay App mit reichlich hochkarätigen Partnern.

Instagram Collections: Das bereits von Facebook bekannte Werbeformat Collections ist nun auch für die Unternehmen ausgerollt worden, die auf Instagram Werbung schalten wollen.

YouTuber Streik: Nachdem vor einigen Monaten einige namhafte Unternehmen YouTube mit einem Werbe-Boykott drohten, hat die Videoplattform die Anforderungen für YouTuber verschärft. Zum Leidwesen der, die auf YouTube für Content sorgen und so ihren Lebensunterhalt verdienen. Nun ist YouTube gefragt und muss reagieren, damit YouTuber nicht mehr wahllos aus der Monetarisierung ausgeschlossen werden nur, weil sie kritische Themen behandeln. Der Kampf gegen YouTubes Slebstzensur geht in die nächste Runde.

AdWords integriert Page Speed: Auf einer Skala von 1 bis 10 wird nun jedem Werbetreibenden in Google AdWords angezeigt, wie schnell die beworbene Landingpage benötigt, um vollständig zu laden. Nach dem großen Page Speed Update von Google ist die Ladezeit zu einem der wichtigsten Rankingfaktoren geworden. Langsam ladende Websites werden schlechter gerankt. Werden sie zudem über Google AdWords beworben, könnte das Auswirkungen auf den Klickpreis haben.

5 Dinge, die Google AdWords vollkommen automatisch für dich tun kann: Dank künstlicher Intelligenz kann Google AdWords vom bidding, über das targeting bis hin zur kompletten Erstellung der Anzeige mittlerweile alles vollkommen automatisch erledigen. Dazu werden einige neue Werbeformate gelauncht, die vor allem für App Anbieter und kleinere Unternehmen interessant sind.

Philipp ist Social Media Ninja im E-Team und kümmert sich (fürsorglich) um den Content auf unserem Blog und unsere anderen sozialen Kanälen. Zudem bringt er als passionierter Schlagzeuger einer Countryband nebenbei ein wenig Redneck-Vibes ins Büro – yeeeehaaaaww!

Wie ist deine Meinung?

Bekannt aus: