OMG! KW46 – Google Shopping Image Ads

Google bringt Werbung in die Bilder. Wie die Google Shopping Image Ads genau aussehen und wie sie funktionieren, erfahrt ihr jetzt bei OMG!

Google Shopping, Google Shopping Image Ads, Online Shopping, Google Werbeformat, Advertising, Online Shop, Google Online Shopping

Google Shopping Image Ads

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat Suchmaschinenriese Google ein neues Werbeformat gelauncht, das das Geschäft zur umsatzstärksten Zeit im Jahr ordentlich ankurbeln soll. Mit den Shopping Image Ads können Advertiser künftig ihre Produkte mit ausgewählten Bildern auf den Seiten bestimmter Publisher präsentieren.

Das heißt, wenn ihr zum Beispiel auf der Seite eines Modemagazins surft, kann Google euch in den Bildern anzeigen, wo die Klamotten der Models auf den Bildern erhältlich sind. So verschwimmt der redaktionelle mit dem bezahlten Inhalt noch mehr und soll ein nahtloses Shopping-Erlebnis ermöglichen.

Bekanntlich überzeugen uns die Bilder des Produktes noch immer am ehesten davon, es auch zu kaufen.

Als Inspirationsquelle nutzen wir dabei auch oft die Google BildersucheLaut einer Google-Umfrage haben sich ein Drittel aller Feiertags-Shopper vorher Bilder des Produktes im Web angesehen, bevor sie in einen Laden gegangen sind, der das Produkt im Sortiment hat.

Aus diesem Grund sollen die Shopping Image Ads bald auch in der Google Bildersuche auftauchen und diese damit erstmalig nicht werbefrei machen.

Google erschließt also neue Werbeflächen. Was sagt ihr dazu? Werdet auch ihr von schönen Bildern überzeugt und lasst euch oft in der Bildersuche inspirieren? Sagt uns eure Meinung zum neuen Werbeformat in den Kommentaren.

Damit ihr keine Folge mehr verpasst, empfehle ich euch, unseren Channel zu abonnieren. Dann werdet ihr benachrichtigt, sobald sich in unserem Channel etwas Neues tut. Bis dahin sage ich Tschüß und wünsche euch noch einen wunderschönen Tag. Macht’s gut.

Sören gehört zum Social-Media-und Kreativ-Team in Hannover! Wenn er nicht gerade mit großem Enthusiasmus vorm Macbook sitzt und textet oder Grafiken bastelt, bespielt er die großen Stages auf Festivals und sorgt mit seiner witzigen Art für eine extra Portion Stimmung in unserer Agentur.

Wie ist deine Meinung?

Bekannt aus: