Interview mit Fili Wiese über SEO-Trends 2017

Auf der SMX 2017 in München haben wir mit einigen Experten über aktuelle Themen aus den Bereichen SEO, Analytics und Social Media gesprochen. Einer von diesen Experten sollte Ex-Googler Fili Wiese sein. Leider wurde der Flug des Holländers von Berlin nach München gestrichen, sodass er nicht an der SMX teilnehmen konnte. Unsere Fragen haben ihn jedoch trotzdem erreicht und Fili war so nett und hat sie uns schriftlich beantwortet. Was er zum Thema SEO 2017  zu sagen hat, lest ihr hier im Interview.

Hallo Fili Wiese, schön, dass es doch noch geklappt hat. Was sollten SEO’s 2017 ganz oben auf ihrer Prioritätenliste stehen haben?

Ihr solltet das Crawl Budget eurer Website klug verwalten. Außerdem solltet ihr die Performance eurer Website bis zum Limit treiben, um die Nase gegenüber den Konkurrenten vorn zu haben. Kein neues, aber ein aktuelles Problem: schlechte Links. Ihr solltet die Risiken von Backlinks genau im Blick haben. Das sind meiner Meinung nach die drei wichtigsten Dinge, auf die SEO’s 2017 achten sollten.

Die Website-Performance spielt eine große Rolle. Was kann ich denn tun, um meine Website schneller zu machen?

Es gibt ein paar getestete Methoden, wie die Verbesserung der Reaktionszeit der Server, der Einfluss des Browser cachings oder die Minimalisierung von CSS, JavaScript und HTML. Viele kleine und große Maßnahmen geben der Performance der Website den letzten Schliff – allerdings nur, wenn ihr sie auch richtig ausführt. Das ist sehr wichtig, um in seiner jeweiligen Nische wettbewerbsfähig zu bleiben.

Was sind deine drei Tipps für Webmasters?

Ein paar „SEO- Wunderwaffen“ könnt ihr für jede Website verwenden. Wie eben schon angesprochen: eine Website schneller zu machen ist jede Anstrengung wert. Außerdem ist es sehr gefährlich, veraltete Links auf seiner Website zu haben, die schon seit langer Zeit dort vergessen wurden. Wenn das Google Search Quality Team darauf aufmerksam wird, wirkt sich das auf das Ranking der Seite aus.

Zu guter Letzt ist es sehr wichtig, dafür zu sorgen, dass nur optimierte Landing Pages gecrawlt und indexiert werden. Die Verwaltung des Crawl Budgets ist entscheidend, gerade für große Websites. Alles in allem macht es einen riesigen Unterschied, ob 10 Seiten gecrawlt werden und eine davon indexiert wird oder ob es 100 oder 1000 Seiten sind, die gecrawlt werden müssen, um dasselbe Ergebnis zu erzielen.

Deswegen ist es empfehlenswert, die Logfiles zu analysieren, um zu erkennen, welche Inhalte gecrawlt wurden. Es geht hier darum, den Googlebot zu steuern, damit die richtigen Inhalte der Seiten gecrawlt und indexiert werden. So nutzt ihr das Crawl Budget optimal.

Fili Wiese

Fili Wiese ist SEO-Experte und war Mitglied im Search Quality Team von Google.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fili Wiese

Fili Wiese war Senior Google Search Quality Teammitglied und ist Experte für technische SEO. Bei SearchBrothers.com bietet er SEO-Service in Form von Prüfungen, Workshops und Optimierung von Websites für Google.

 

Hier findet ihr unsere Interviews von der SMX München 2017:

 

Wie ist deine Meinung?

10 + achtzehn =

Bekannt aus: