OMG! KW18 – Google RankBrain, digitale Assistenten, Maps Bewertungsfilter, Facebook Titelvideo, Effektiv Postkarten

Ihr habt in dieser Woche so gar keine Zeit gehabt, um euch über die aktuellen Geschehnisse im Online-Marketing zu informieren? Kein Problem! Schließlich gibt es ja OMG! – Die Online-Marketing Goods by Effektiv. Wir haben für euch, wie in jeder Woche, das Wichtigste aus SEO, SEA, Analytics, E-Commerce und Social Media in einem knackigen Video zusammengefasst. Für die Leseratten unter euch gibt es das Skript direkt unter dem Video zum Nachlesen.

Google RankBrain ist irrelevant

Google’s John Mueller hat mal wieder getwittert und so ganz nebenbei einen SEO-Mythos beiseite geschafft. In seinem Tweet ruft er SEO’s nämlich dazu auf, RankBrain bei der Optimierung einer Website außen vor zu lassen.

RankBrain, das ist ein Teilsystem der Such-Algorithmen von Google für Suchanfragen, die noch nie gestellt worden sind. Der Internetriese arbeitet hierfür seit 2015 mit Machine Learning und künstlicher Intelligenz an der Verbesserung der Suchergebnisse. Das System verarbeitet gesprochene Sprache in mathematische Muster ein.

John Mueller ruft über Twitter dazu auf, Websites für die User und nicht für Google zu optimieren.. Das sei besser für das Ranking, als auf RankBrain zu hoffen.

Karl Kratz wagt Blick in die Zukunft der digitalen Suche

Der Content-Guru hat sich in seinem aktuellen Blogbeitrag Gedanken zu Alexa, Google Home & Co gemacht. Diese sind, wie immer bei Karl Kratz, ziemlich wertvoll und gleichzeitig unterhaltend.

So vergleicht er den momentanen technischen Fortschritt der künstlichen intelligenz mit einem Kind, dass gerade versucht zu laufen und öfter auf die dicke Windel fällt, als auch nur einen Schritt zu machen.

Dennoch steht für ihn fest, dass die Sprachsuche und digitale Assistenten die konventionelle Suche im Web für immer verändern werden.

20% der Suchen über die mobile Google-App oder Android sind bereits Sprachsuchen. Laut Google haben 60% der Mobilegerätenutzer im vergangenen Jahr mit der Sprachsuche begonnen.

Das liegt zum einen an der gesunkenen Fehlerquote von Siri, Cortana & Co. Lag die 2014 noch bei 20 bis 25%, ist sie bis 2016 auf 8% gesunken. Auch die Vernetzung mit anderen Geräten wie Autos oder Haushaltsgeräte spielt laut Karl Kratz eine große Rolle.

Der gesamte Beitrag ist sehr ausführlich und für jeden lesenswert, der sich für die Zukunft interessiert und gerne mobil im Internet surft – also wohl jeden von euch. Wie immer, haben wir den Beitrag für euch in der Videobeschreibung verlinkt.

Google testet Bewertungsfilter auf Maps

Wer über Google Maps nach Orten oder konkreten Adressen sucht, bekommt schon längst nicht mehr nur eine bloße Karte, sondern zahlreiche Informationen angezeigt.

Eine sehr nützliche Information sind die Bewertungen anderer User, die diesen Ort bereits besucht haben. Das werden, je nach Bekanntheit des Ortes, immer mehr. Ein ausgezeichnetes Restaurant in Paris wird somit mehr Bewertungen bekommen haben, als Erna’s Pommesbude an der Raststätte.

Diese Bewertungen werden von den verschiedensten Usern geschrieben. Google testet nun eine Filterfunktion, damit ihr nur die Bewertungen seht, die für euch relevant sind. So haben Familien wohl andere Ansprüche an ein Hotel, als ein Geschäftsmann, der am nächsten Tag zum nächsten meeting jettet.

Facebook setzt weiter auf Videos

Nachdem Facebook bereits vermeldet hat, dass Videos im News-Feed immer bevorzugt werden, geht das soziale Netzwerk nun noch weiter.

Momentan werden Videos als Titelbilder für das Profilbild getestet. Schluss mit starren Landschaftsaufnahmen aus dem letzten Urlaub. Künftig sollt ihr andere User mit einem kleinen Video an prominenter Position auf eurer Seite begrüßen können.

Einige Anforderungen gibt es jedoch: So muss das Video mindestens 20 Sekunden und darf maximal 90 Sekunden lang sein. Außerdem sollte es eine Mindestauflösung von 820×312 haben.

Sobald die Funktion auch für euch zur Verfügung steht, werdet ihr von facebook benachrichtigt und solltet dann auch direkt loslegen, denn noch fällt eure Fanpage mit dem Titelvideo im Gegensatz zu anderen auf. Bald wird wohl jeder ein Video, statt dem starren Titelbild für seine Page nutzen.

Post von Effektiv

Als kleine Gimmicks verteilen wir nützliche SEO-Tipps im handlichen Postkartenformat, zum Verschicken, Verteilen oder an den Kühlschrank pinnen. Wer eine unserer bunten Postkarten haben will, kann uns das in den Kommentare mitteilen und wird dann von uns kontaktiert. Nun mal ehrlich: Wann habt ihr zum letzten mal eine handgeschriebene, persönliche Postkarte bekommen?

Und damit sage ich Tschüß für diese Woche. Vielen Dank fürs Zusehen und bis nächste Woche bei OMG! – Die Online-Marketing Goods. Ich bin Philipp von Effektiv und wünsche euch ein schönes Wochenende.

P.S. Apropos Wochenende: Wir sind auf dem BarCamp unterwegs und versorgen euch mit reichlich Infos zum Geschehen auf Twitter, Facebook und im Blog.

Falls ihr zu dem ein oder anderen Thema noch mehr wissen wollt, haben wir hier noch ein paar Links für euch:

Google RankBrain:
https://www.seroundtable.com/google-stop-optimizing-for-rankbrain-23800.html

Karl Kratz und die digitalen Assistenten:
https://karlkratz.de/onlinemarketing-blog/digitale-assistenten-sprachsuche/

Bewertungsfilter bei Google Maps:
https://www.seroundtable.com/google-local-reviews-by-traveler-type-23790.html

Facebook rollt Titel-Videos aus:
http://www.futurebiz.de/artikel/facebook-titelbilder-videos/

Wie ist deine Meinung?

sieben − vier =

Bekannt aus: