OMG! KW24 – Google Homepage Tool, Snapchat Ad Manager, Ranking Studie 2017, Mobile First Index, Lukas Mankow Interview

OMG! – Die Online Marketing-Goods updaten euch , wie jeden Freitag, zu den aktuellsten u d heißesten News aus der Online-Marketing-Welt. Auch in dieser Woche haben wir wieder alles Wichtige im kompakten Videoformat für euch aufbereitet. Viele Spaß!

Homepage Baukasten von Google

Nach Angaben von Google besitzen 60% aller Kleinunternehmen weltweit noch keine Webpräsenz.

Das will der Internet-Riese ändern und bietet deswegen für Business-Kunden einen eigenen Homepage Baukasten an.

Habt ihr euch für Google Maps oder die Suche über Google My Business eintragen lassen, sollt ihr innerhalb von 10 Minuten eine eigene kleine Website basteln können.

Website, das ist auch der Name des Tools, das Firmendaten, wie die Adresse oder Telefonnummer aus dem My Business Account zieht.

Somit müsst ihr nur noch für Content in Form von Texten und Bildern sorgen und fertig ist euer Onlineauftritt.

Ein weiterer Vorteil: die Websites sind responsive und sehen somit sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Geräten gut aus.

Startschuss für Snapchat Ad Manager

Es darf geworben werden, denn Snapchat rollt seinen Ad Manager nun auch in Deutschland aus. Mit ihm soll jedes Unternehmen Werbung auf der Plattform schalten können.

Das Angebot an Anzeigenformaten ist groß und an die gewohnten Funktionen der App angepasst. So könnt ihr eure Werbebotschaft in Form von Videos zwischen die Snaps der User bringen oder aber eigene Filter basteln, die dann von den Snapchattern genutzt werden können.

Der Kreativität sind bei euren Anzeigen also keine Grenzen gesetzt. Ob ihr nun mit lustigen Masken oder Effekten auf euch aufmerksam machen wollt oder Geofilter für bestimmte Gebiete einsetzt, um User auf euer Event oder in eurer Geschäft zu ziehen

– Snapchat möchte großen und kleinen Unternehmen die Möglichkeit bieten, die Snapchatter zu begeistern.

Die Anleitung und weitere Informationen zum Ad Manager findet ihr in der Videobeschreibung.

Welche ranking Faktoren sind 2017 besonders wichtig?

Diese Frage will Semrush mit seiner aktuellen Studie beantworten. In einer sehr ausführlichen und toll aufbereiteten Auswertung, findet ihr aktuelle Daten und nützliche Infos.

Diese Daten stützen sich auf eine weltweite Untersuchung mit über 600.000 Keywords. Analysiert wurden On-Page-Faktoren, Backlinks und Traffic.

Dabei wurden die untersuchten Websites in verschiedene Volumen-Kategorien eingeteilt, um die Daten besser vergleichen zu können.

Der Blick in die Studie lohnt sich also, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Die gesamte Auswertung der Studie findet ihr ebenfalls in der Videobeschreibung.

News zum Mobile First Index

Unser Lieblings-Google-Twitterer Gary Illyes hat wieder einmal eine wichtige Info durchsickern lassen. So soll Google einige Faktoren des aktuellen Desktop Indexes mit in den Mobile First Index nehmen.

Wir haben bereits vor einigen Wochen darüber berichtet, dass dieser Index wohl frühestens Anfang 2018 an den Start gehen wird.

Um Websites, die mit ihrem guten Content derzeit auch gut ranken nicht zu benachteiligen, lässt Google die Mobile-First-Leine ein wenig lockerer und übernimmt einige der Faktoren des Desktop-Indexes.

Hintergrund ist der deutliche Unterschied zwischen mobilem und Desktop-Content. Auf mobilen Websites ist dieser nämlich deutlich kürzer und beinhaltet viel weniger Links.

Was auf dem Desktop gut beim Google-Bot ankommt, würde beim Mobile-First-Index also als eher schlechter Indikator gewertet werden.

Natürlich sollte jeder seinen Content auf die mobile Version seiner Website anpassen, jedoch möchte Google nicht diejenigen bestrafen, die viel Arbeit in ihre SEO investiert haben, die dann beim neuen Index rapide abstürzen würden.

Nett von euch, danke Gary.

Interview mit Lukas Mankow

Natürlich haben wir auch wieder News aus dem Effektiv-Universum. Wir waren vergangenen Freitag auf dem Merchant Day. In einem wahren Interview-Marathon habe ich auch Lukas Mankow vor die Kamera bekommen.

Der 20-jährige Entrepreneur und Influencer verkauft sehr erfolgreich auf Amazon und sorgt auch auf YouTube für Furore. Mir hat er erzählt, wie man langfristig auf Amazon verkauft und wie ihm Social Media dabei hilft.

Mehr erfahren

Wie ist deine Meinung?

1 × 2 =

Bekannt aus: