OMG! KW49 – YouTube Stories, John Müller twittert zu , Facebook Messenger Broadcast, Semrush Ranking Studie, Effektiv bildet aus

Seid ihr bereit für die erste Dezemberfolge von OMG!. Weihnachten rückt in greifbare Nähe und auch im Online-Marketing-Universum beginnt der Jahresendspurt. Wir haben in dieser Woche folgende Themen für euch vorbereitet: YouTube bekommt Stories, John Müller warnt vor dem Gebrauch von <noindex>, Facebook will Werbeanzeigen als Nachrichten im Messenger ausspielen, Semrush veröffentlicht eine neue Ranking-Studie und Effektiv wird Ausbildungsbetrieb.

YouTube bekommt Story-Funktion

Nach Facebook, Instagram und WhatsApp, kommt die allseits beliebte Story-Funktion nun auch bei YouTube an.

Die Google-Tochter muss sich weiterentwickeln, denn längst steht sie als Videoplattform nicht mehr alleine da. Die ärgsten Konkurrenten Facebook und Instagram haben sich in diesem Bereich ebenfalls etabliert. Schon vor einige Monaten kamen deswegen neue Funktionen, wie der YouTube Messenger oder der SuperChat hinzu.

Nun springt YouTube auf den Trend der Stories mit auf. Die sogenanten „Reels“ sollen gegenüber dem klassischen Story-Format einige Vorteile haben:

Die einzelnen Inhalte in den Stories laufen nicht mehr ab und sind dauerhaft für die eigenen Zuseher zugänglich. Außerdem können unendlich viele Stories erstellt und kategorisiert werden, so dass daraus im Laufe der Zeit ein großes Archiv im Videoformat entsteht. So weit, so langweilig…

Viel interessanter ist, dass Postings von YouTubern, die ihr gar nicht abonniert habt, deren Videos euch jedoch interessieren könnten, in eurem Stream sichtbar sind.

So erreicht ihr auch Nicht-Abonnenten und die Reichweite eurer Videos könnte ansteigen.

Beide Funktionen befinden sich derzeit noch in einer Testphase. Wann diese abgeschlossen ist und die Features jedem zur Verfügung stehen, ist noch nicht bekannt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Wie ist eure Meinung zu YouTube? Muss die Videoplattform etwas tun, um den Anschluss nicht zu verlieren oder soll lieber alles bleiben, wie es ist? Sagt es uns in den Kommentaren.

John Müller twittert wieder

Unser Lieblings-Googler hat auf Twitter mal wieder ein Stück seiner SEO-Weisheit mit uns geteilt und weist darauf hin, dass es keine Möglichkeit gebe, Seiten als weniger wichtig zu markieren. Warum sollte man auch seine eigenen Seiten als weniger wichtig ansehen?, wird sich der ein oder andere jetzt vielleicht fragen.

Weil auch ihr ein Crawl-Budget habt, das begrenzt ist. Der Googlebot nimmt also nur die Seiten eurer Website beim Crawling in den Index auf, die er für wichtig hält. Die anderen Seiten bleiben links liegen.

Nun wäre es doch ärgerlich, wenn der Googlebot statt der ausführlichen Produktseite nur das Impressum indexiert. Deswegen setzen viele SEO’s Seiten wie das Impressum oder die AGB’s gerne auf “noindex”, um dem Bot zu signalisieren, dass er sie ignorieren soll.

John Müller hält das jedoch nicht für eine saubere Lösung. Das könne nämlich dazu führen, dass andere Webseiten für die Suche nach der eigenen Login-Seite ranken. Google selbst hat so eine Funktion nicht vorgesehen. Also was tun?

Ihr könntet durch interne Verlinkungen einzelne Seiten, die auf jeden Fall indexiert werden sollen, hervorheben. Wird eine Seite sehr oft intern verlinkt, hält sie der Googlebot ebenfalls für wichtig. Eine zweite Möglichkeit wäre, nur die wichtigsten Seiten mit in die XML-Sitemap mit aufzunehmen und zu hoffen, dass Google diese Signale wahrnimmt.

Habt ihr dasselbe Problem? Teilt eure Erfahrungen mit uns in den Kommentaren.

Facebook testet neues Werbeformat

Die Messenger-Ads sind erst seit diesem Jahr für jeden nutzbar. Nun feilt Facebook schon wieder an der nächsten Idee: Messenger Broadcast. Mit dieser Funktion sollen Unternehmen über den Facebook Messenger massenhaft Werbeanzeigen als Nachrichten an User versenden können.

Ja, ihr habt richtig gehört: Bald könnt ihr User direkt über den Messenger ansprechen, statt nur eine Anzeige dort aufploppen zu lassen.

Bislang wird die Funktion bei Facebook noch intern getestet, aber Matt Navarra, Social Media-Chef bei The Next Web, hat via Twitter bereits einen Screenshot vom Interface veröffentlicht, der schon einiges erkennen lässt. So enthalten die Messenger Broadcasts eine Willkommensnachricht, die eigentliche Nachricht, die neben dem Text auch Bilder oder Videos enthalten kann, einen Nachrichtentitel, einen Teaser und einen Call-to-Action.

Uns stellt sich bei all dem eine Frage: Was werden die User dazu sagen? Anzeigen im Messenger sind eine Sache, aber konkrete Nachrichten an User, die zum Kauf animieren sollen? Das könnte auf Ablehnung stoßen.

Was meint ihr? Cooles Feature oder geht dieser Schuss nach hinten los und vergrault User? Eure Meinung ist gefragt.

Semrush veröffentlicht neue Ranking Studie

Unsere lieben Kollegen von Semrush haben ihre neueste Ranking-Studie veröffentlicht und es gibt ein paar Neuigkeiten, bei denen SEO’s aufhorchen werden. Dass Website-Traffic noch immer das stärkste Signal für Google ist, dass eine Website wohl recht gut ankommt, ist nicht neu, jedoch scheinen Backlinks wieder wichtiger zu werden.

Nicht, dass sie je unwichtig waren, jedoch klettern sie nun auf Platz 4 der wichtigsten Rankingfaktoren. Da alle Backlink-Faktoren in Wechselwirkung zueinander stehen, wird sich eure Position jedoch wahrscheinlich nicht verändern, wenn ihr euch bei nur einem Faktor verbessert, aber die anderen ignoriert.

Diese und viele weitere Infos findet ihr in der aktuellen Studie.

Effektiv bildet aus!

Das E-Team bildet aus! Wir haben zum 1. August 2018 zwei Ausbildungsplätze als Kaufmann oder Kauffrau für Marketingkommunikation zu vergeben.

Gesucht werden motivierte Nachwuchs-Effektivler mit einer Vorliebe für’s Digitale. Ihr bekommt dafür eine umfassende Ausbildung, Einblick in alle Facetten des Online-Marketing und ein Team zum Pferde stehlen.

Bewerben könnt ihr euch bis zum 15. Februar 2018. Weitere Infos zu Effektiv und den Ausbildungsplätzen findet ihr hier. Ihr habt Fragen zur Ausbildung bei Effektiv? Dann schreibt uns per Direct Message auf Facebook. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

 

Und hier nochmal alle Themen zum Nachlesen:

Wie ist deine Meinung?

1 × 1 =

Bekannt aus: